myvodice.com
                                                                                                           Urlaub genießen an einem der schönsten Orte in Kroatien

Lage

Der familienfreundliche Ort Vodice  (ca. 10.000 Einwohner, während der Sommermonate bis zu 30.000 Einwohner und Touristen) liegt in der Gespannschaft Sibenik Knin in Dalmatien. In Umfragen wurde Vodice in mehreren Jahren in  Folge zu den 3 beliebtesten Küstenstädten in Kroatien gewählt. Das oft auch "Mini-St.-Tropez" genannte einstige Fischerdorf hieß in der Antike im Jahre 1402 "Arausa Antonia". Vodice bietet seinen Gästen ein vielfältiges Angebot an Sport- und Freizeitaktivitäten, sowie ein umfangreiches Veranstaltungsprogramm. So verwandeln Straßenkünstler, Sängergruppen „Klape“, Tänzer, Maler usw. im Sommer die Straßen und Plätze in Vodice in ein Theater im Freien. Die malerische Alstadt lädt mit ihren engen Gassen zum flanieren ein. Der Standort ist ein idealer Ausgangspunkt für Ausflüge in die benachbarten Städte (Sibenik, Zadar, Trogir, Split usw...)Knapp 15 km von Vodice entfernt befinden sich die berühmten Krka Wasserfälle. 


Tipps für die Reise:

  • Viele Wege führen nach Rom.......Das gilt auch für Vodice. 

Auto: Es gibt eine direkte Autobahnverbindung bis 15 km vor Vodice (Ausfahrt beschildert).
Neben den nötigen Vignetten, empfiehlt es sich auch das Autokennzeichen vorab beim ADAC für  die Videomaut registrieren zu lassen, um schneller durch die Tunnel- Mautstationen zu kommen (Fahrspur Videomaut).

Tipp: Wer mit dem Auto während der Ferienzeit anreisen möchte, sollte folgende Hinweise beachten:

--- Grenzverkehr / Maut -Stationen während der Hauptferienzeit ---

  • Idealerweise reist ihr nicht an einem Freitag oder Samstag an und falls nicht anders möglich, plant die Reiseroute so, dass ihr nicht tagsüber die Grenze passieren müsst (Kroatien wird von Jahr zu Jahr beliebter, leider kommt es dadurch aber auch zu sehr langen Wartezeiten an den Grenzen, als auch an den Maut- Stationen, primär tagsüber). Niemand möchte seine Vorfreude auf den Urlaub dadurch trüben, weil man "Pech" hatte und bei 30 Grad an jeder Grenze 1-2 Stunden warten muss + Stau +etc.

Wer von weiter weg anreisen sollte, dem empfehlen wir eine Zwischenübernachtung in Kärnten z.B.: Gmünd, Graz, Spielfeld oder Klagenfurt am Wörthersee. 

Beispielroute von Dortmund aus mit dem Auto: 

Ihr besorgt euch vor der Anreise die nötigen Vignetten (Österreich und Slowenien), als auch die Kennzeichenregistrierung. Dadurch legitimiert ihr euer PKW dafür,  die schnellste Spur per Videomaut zu nutzen und das erspart jede Menge Zeit.

--- Routen ---

Ihr fahrt ab Mitternacht los auf die :

Route I  A44 Kassel, von der A44 Wechsel auf die A7 Würzburg, Wechsel auf die A3 Nürnberg/Passau --- 

Route II A45 Gießen/Aschaffenburg A45 auf die A3 Nürnberg/Regensburg/Passau 

Sollten keine Komplikationen auftreten, passiert ihr die Grenze nach Österreich in den frühen Morgenstunden und steuert weiter Richtung A9 Wels bzw. A9 Richtung Graz.

Wir empfehlen euch,  vorab eine Unterkunft in dem Raum Kärnten über bekannte Reiseportale (z.B. Booking.com) zu buchen. In der Regel kommt ihr im Nachmittagsbereich in Kärnten an.  Um die Reisestrapazen und den knurrenden Magen zu sänftigen, empfehlen wir Vorort ein Gasthaus zu besuchen das "Kärntner Kasnudeln"  auf der Speisekarte anbietet. Wer bis dato ohne größere Pause einzulegen gefahren ist, sollte sich nach der Mahlzeit  schlafen legen, weil es schon in der nächsten Nacht weiter geht. Idealerweise tretet ihr zwischen Mitternacht - 01:00 Uhr  ( Je später ihr loskommt, desto wahrscheinlicher ist es, in Strapazen zu kommen) die Weiterreise an, A9 Richtung Maribor bis Grenzübertritt Slowenien . Weiter geht es  Richtung Zagreb/Grenzübertritt  Kroatien. Folgt dann der Autobahn Richtung Split bis zur Autobahnausfahrt Vodice. 

Wer im Raum Klagenfurt übernachtet hat, steuert die kleine Grenze zu Slowenien (keine Autobahn) an. Nach dem Grenzübertritt weiter  Richtung Ljubljana/Novo Mesto, dann weiter Richtung Karlovac Grenzübertritt nach Kroatien. Von da aus fahrt ihr wieder auf die Autobahn Richtung Split bis zur Autobahnausfahrt Vodice. Erfahrungsgemäß ist die Wahrscheinlichkeit groß so eine  stressfreie Anreise zu ermöglichen, sodass ihr euer Ziel morgens erreicht und den ganzen Tag zum genießen habt.

Flugzeug: Zielflughäfen Split (u.a. von Dortmund, Köln, Düsseldorf, Stuttgart etc.) oder Zadar (von Köln, Düsseldorf etc.)

Wer mit dem Flieger anreisen möchte, sollte über die bekannten Portale ein passenden Mietwagen buchen.